Am 30. August 2018 war es endlich so weit. Der erste Schultag für die 62 Erstklässler der Don-Bosco-Schule war da. Die Kinder strahlten mit der Sonne um die Wette.

Die Schule startete mit einer Gottesdienstfeier in der Kirche St. Peter und Paul. Die Paten, das sind die Schüler und Schülerinnen der 4. Klassen, waren schon sehr gespannt darauf, einen ersten Blick auf ihre Patenkinder nehmen zu können.

Pfarrer Datené und Diakon Habermeyer begrüßten die Erstklässler und ihre Familien. Pfarrer Datené hatte eine Schultüte mitgebracht. Die Kinder rätselten, was wohl in der Tüte ist und halfen beim Auspacken.

Der Gottesdienst endete mit einem Segen für die Schulkinder.

Dann ging es zur Schule. Auf dem Schulhof wurden die Erstklässler begrüßt von den Zweitklässlern. Sie sangen zwei Lieder für ihre neuen Mitschüler. Anschließend ging es in die Klasse und die Schüler lernten ihre Lehrerin und die Mitschüler kennen. Um 11.30 Uhr endete der erste Schultag. Zu Hause wurde sicher gefeiert und die Schultüte ausgepackt.

Bilder folgen

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok