Am 3. Dezember 2014 spielte das Das-Da-Theater das bekannte Stück von Cornelia Funke "Kleiner Werwolf" für die Kinder der Don Bosco Schule. Die beiden Aufführungen fanden in der Turnhalle des Städtischen Gymnasiums statt.
In dem Stück geht es um Freundschaft.
Moritz, genannt Motte, wird nach einem Kinobesuch von einem merkwürdigen Hund gebissen. Motte beginnt sich in einen Werwolf zu verwandeln. Auf einmal kann er außergewöhnlich gut riechen und hören. Seine Stimme wird tief und rau und überall wachsen ihm Haare. Seine Freundin Lina findet heraus: Wird ein Mensch von einem Werwolf gebissen, verwandelt er sich nach und nach bis zur nächsten Vollmondnacht selber in einen Werwolf. Ein Gegenmittel muss her.
Die Kinder verfolgten die Geschichte gespannt.