Ziel des Wettbewerbes ist es, Freude und Interesse am Fach Mathematik zu wecken und interessierte und begabte Schülerinnen und Schüler zu finden und zu fördern. Er findet in drei Runden statt. Seit vielen Jahren schon nimmt die Don-Bosco-Schule an diesem Wettbewerb teil.

Viele Kinder der 3. und 4. Schuljahre nahmen am Wettbewerb teil. Die Aufgaben waren richtig knifflig, so dass die Köpfe rauchten. Sieben Schülerinnen und Schüler der Don-Bosco-Schule schafften es in die zweite Runde. Diese wurde gemeinsam mit der Barbara-Schule und der Grundschule Stolberg Atsch durchgeführt.

Vier Kinder unserer Schule zeigten sich als richtige Matheasse und erreichten die Endrunde: Luisa aus der 3c, Timmy aus der 4c und Adrian un Linus aus der 4a.

Linus wurde sogar zweiter in der Städteregion Aachen-Kreis.

Die dritte Runde, die gleichzeitig Endrunde ist, findet in ganz NRW am gleichen Tag an verschiedenen Austragungsorten statt.

Die Don-Bosco- Schule ist seit vielen Jahren der Austragungsort für die Schülerinnen und Schüler der Städteregion Aachen-Kreis und des Kreises Düren. 36 Schülerinnen und Schüler nahmen an der Endrunde teil.