Aus gegebenem Anlass erinnern wir an die Kommunikationsmöglichkeiten zwischen Eltern/Kindern einerseits und der Schule andererseits.

 

Normalfall

Normalerweise sind Benachrichtigungen und Arbeitsmaterialverteilung nicht eilig. Das Arbeitsmaterial führen die Kinder mit sich - nach Hause und zur Schule. Benachrichtigungen können wie bisher über das Hausaufgabenheft mitgeteilt werden.

 

Ausnahmefälle

Seit Coronabeginn fand oft kein Präsenzunterricht statt, sondern „Lernen zu Hause“. Wir hatten häufig mit kurzfristigen Änderungen zu tun, die wir als Schule selbst manchmal erst sehr spät verbindlich erfuhren.

Sowohl Benachrichtigungen als auch Arbeitsmaterial wurden kurzfristig übergeben durch Abholung, E-Mails oder über die Schulhomepage.

 

Allgemeine Regelung bei kurzfristigen Änderungen 

Im Einklang mit Ihren am Anfang des Jahres geäußerten Wünschen erfolgt die
kurzfristige Informationsverteilung von der Schule an Eltern/Kinder

  • über die Schulhomepage
  • und in Einzelfällen auch per E-Mail oder telefonisch.

Die Schule geht von Ihrer Kenntnisnahme aus, hat aber nach Bereitstellung der Nachricht keine Bestätigung, ob und wann Eltern Kenntnis genommen haben.  

Werfen Sie deshalb ab und zu einen kurzen Blick auf www.kgsdonbosco.de, um auf dem aktuellen Stand zu sein, besonders dann, wenn kurzfristige Änderungen zu erwarten sind.

 

Sonderfall Coronatest

Im Zusammenhang mit positiven Pooltestungen leiden wir alle unter einer sehr fehleranfälligen Ablaufvorgabe.
Kürzlich zeigten sich die Grenzen der Durchführbarkeit, als wegen eines positiven Testergebnisses sehr viele Elternkontakte in kurzer Zeit notwendig wurden. Wegen Laborbenachrichtigungen in der Nacht waren Familien telefonisch nicht sofort erreichbar oder E-Mail-Antworten folgten verspätet. Einen positiven Corona-Einzeltest teilte das Labor der Schule nicht mit!  Auch das Gesundheitsamt setzte sich mit der Schule erst im Laufe des nächsten Tages in Verbindung. Andere zuständige Behörden waren kurzfristig nicht erreichbar.

Somit konnte die Schule die Familien nicht rechtzeitig vor Unterrichtsbeginn verbindlich informieren, welche Kinder in Quarantäne bleiben müssen. Falls alle Einzeltestungen negativ sind, müssen alle Kinder des Pools beim Arzt einen PCR-Test machen lassen.

Vorgehensweise, die helfen könnte

Teilen Sie ein negatives und positives Corona-Einzeltestergebnis bitte umgehend der Klassenlehrerin mit, weil es sonst keiner macht!  Ab dann erst kann die Schule reagieren.
Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt teilt die Schule nur den vom Ausschluss betroffenen Eltern mit, wann diese Kinder nach Quarantäne wieder zur Schule (und OGS) kommen können.

Eltern, die keine Nachricht erhalten, können ihre Kinder also weiter zur Schule (und OGS) schicken.

Wahrscheinlich werden die Tests nach den Sommerferien in gleicher Weise fortgesetzt.

 

Weitere Hinweise siehe: "Informationswege Eltern/Kinder - Schule"

Hier weitere Hinweise zur "Schulhomepage"

 

Schullogo

Don-Bosco-Schule

   Katholische Offene Ganztags-Grundschule
     Don Bosco
     Grüner Weg 3,
    
52249 Eschweiler

   Tel: 02403/505530

   Fax: 02403/505531

   E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   Web:  kgsdonbosco.de

   Kontakt

   Mitarbeitende

   Unsere Schule


 

QR-Code der Seite

QR-Code dieser Seite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.