Am 31. August 2017 wurden 70 neue Erstklässler eingeschult. Der Einschulungsgottesdienst fand traditionell in der Pfarrkirche St. Peter und Paul statt. Die Erstklässler bekamen zum Abschluss des Gottesdienstes ein Freundschaftsbändchen geschenkt, welches sie in den vier Jahren Grundschulzeit begleiten soll.

Nach dem Einschulungsgottesdienst ging es auf den Schulhof der Don-Bosco-Schule. Hier wurden die neuen Erstklässler von den Kindern der zweiten Schuljahre begrüßt, die die Lieder „Alle Kinder lernen lesen“ und „Wir sind Kinder einer Welt“ einstudiert hatten. Ebenso hieß Frau Schneiders, unsere Schulleiterin, die neuen Schülerinnen und Schüler der Don-Bosco-Schule herzlich willkommen.

Anschließend gingen die Kinder mit ihrer Klassenlehrerin in die Löwen-, Schildkröten-, bzw. Entenklasse und lernten hier ihren neuen Klassenraum, ihre Lehrerin und ihr Klassentier in einer ersten Unterrichtsstunde kennen. Die Eltern und Familien wurden in der Zwischenzeit mit Kaffee und Kuchen – organisiert vom Förderverein – versorgt.